top of page

Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten
(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website und im Rahmen unserer Dienste und Leistungen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

 

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die
Forstwirtschaftliche Vereinigung Nordheide-Harburg
Am Brink 1
21274 Undeloh

 

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu uns finden Sie in unserer Anbieterkennzeichnung („Impressum „).

 

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

 

§ 2 Ihre Rechte
(1) Sie haben gegenüber uns, jeweils im Rahmen und unter den Voraussetzungen der gesetzlichen Vorschriften folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
– Recht auf Auskunft,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
– Recht auf Datenübertragbarkeit.

 

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.

 

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

 

(3) Einsatz von Cookies:
Unsere Webseiten verwenden Cookies und ähnliche Technologien. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die vom Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Ein Cookie enthält meistens eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies werden eingesetzt, um die Website nutzerfreundlicher zu gestalten, die Funktionen und Dienste der Website zu optimieren und um Ihnen auf Sie zugeschnittene Inhalte bereitstellen zu können. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung der Website und damit bereitgestellte Funktionen zu ermöglichen und zu vereinfachen. Einige Funktionen dieser Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Darüber hinaus können mit Ihrer gesonderten Zustimmung Cookies für die Bereitstellung externer Medien wie beispielsweise von Filmen und Karten sowie für die Analyse der Nutzung der Website und weitere Funktionen verwendet werden. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für die Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei das berechtigte Interesse des Verantwortlichen in der sicheren, stabilen, effizienten Bereitstellung der Funktionen der Website und der darüber abrufbaren Informationen besteht. Erfüllt der Verantwortliche mit der jeweiligen Funktion eine Ihnen gegenüber bestehende Vertragspflicht, so ist Rechtsgrundlage Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO.

 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies
zu Analysezwecken sowie zur anderen nicht technisch notwendigen Verarbeitungszwecken ist bei
Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit
§ 25 TTDSG.


(4) Hosting und Betrieb
Für die technische Bereitstellung dieses Internetauftritts nutzen wir die Dienste von Wix.com Ltd., 40
Namal Tel Aviv St., Tel Aviv 6350671, Israel (nachfolgend „WIX“). WIX ein Tool zum Erstellen und zum Hosten von Webseiten. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden mit Hilfe von WIX das Nutzerverhalten, die Besucherquellen, die Region der Websitebesucher und die Besucherzahlen analysiert. WIX speichert Cookies auf Ihrem Browser, die für die Darstellung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit erforderlich sind (notwendige Cookies). Die Daten, die über WIX erfasst werden, können auf verschiedenen Servern weltweit gespeichert werden. Die Server von WIX stehen u. a. in den USA. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von WIX: https://de.wix.com/about/privacy. Die Datenübertragung in die USA und sonstige Drittstaaten wird laut WIX auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission bzw. vergleichbare Garantien nach Art. 46 DSGVO
gestützt. Details finden Sie hier: https://de.wix.com/about/privacy-dpa-users. Die Verwendung von WIX erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

 

(5) Sentry für Sicherheit, Performance und Stabilität
Für unsere Website (URL: shelfd.com inklusive Subdomain universe.shelfd.com) nutzen wir den
Dienst Sentry des gleichnamigen Unternehmens Sentry Inc., 1501 Mariposa St #408, San Francisco,
CA 94107, USA (nachfolgend: Sentry Inc.). Den Dienst Sentry verwenden wir, um die technische Stabilität unserer Plattform durch Überwachung der Systemstabilität und Ermittlung von Codefehlern zu verbessern. Sentry dient allein diesen Zielen und wertet keine Daten zu Werbezwecken aus. Wir erheben damit Nutzerdaten wie z.B. Angaben zum Gerät oder Fehlerzeitpunkt und nutzen diese nicht personenbezogen. Eine Löschung findet aktuell nicht statt. Jegliche Datenverarbeitung erfolgt nur insoweit, wie es für die Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistungen erforderlich ist und im Rahmen der von uns erteilten Weisungen. Eine Datenverarbeitung durch Sentry Inc. ist auch in den USA möglich. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland, in dem kein angemessenes Datenschutzniveau nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs herrscht, weswegen Risiken für die verarbeiteten Daten nicht ausgeschlossen werden können. Im Falle eines Datentransfers durch Sentry Inc.in die USA erfolgt dieser nach Maßgabe von Datenverarbeitungsbedingungen, die den Standardvertragsklauseln der EU-Kommission entsprechen: www.sentry.io/legal/dpa. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz bei Sentry: www.sentry.io/privacy.

 

§ 4 Kommunikation und Webdienste
(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Informationsangebote können Sie uns Fragen
und Mitteilungen übermitteln bzw. bereitstellen.

Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens, zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Erfüllung mit Ihnen geschlossener Verträge bzw. unserer vertraglichen Aufgaben, zur Geltendmachung und Realisierung unserer Forderungen verwenden und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Darüber hinaus nutzen wir personenbezogene Daten, soweit wir dies müssen, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, beispielsweise um unseren steuerrechtlichen oder handelsrechtlichen Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten nachzukommen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur dann und in dem Ausmaß statt, wie dies zur Erfüllung unserer Vertragspflichten Ihnen gegenüber erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO), beispielsweise die Übermittlung Ihrer Adresse an Postdienstleister für die Übermittlung von Unterlagen. Darüber hinaus geben wir personenbezogene Daten weiter, wenn dies zur Abwicklung von Zahlungen erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn die Verarbeitung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dient, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um nicht-vertragsbezogene Anliegen oder Anfragen zu bearbeiten oder angemessen auf Bewertungen zu reagieren, so tun wir dies zum Zweck eine optimalen und effizienten Kommunikation mit Ihnen sowie zur angemessenen Auswertung und Kommentierung von Bewertungen und zur Verbesserung unseres Kundenservice, zur Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote, zur Pflege der Kundenbeziehung sowie darüber hinaus zur Klärung und Behebung technischer Probleme. In den vorgenannten Zwecken bestehen unsere berechtigten Interessen im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Erfüllen wir mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine uns obliegende gesetzliche Verpflichtung, so ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Darüber hinaus behalten wir uns in Einzelfällen vor, personenbezogenen Daten zu verarbeiten, wenn dies beispielsweise zum Zweck der Verfolgung von missbräuchlichen oder betrügerischen Handlungen, zur Nachverfolgung und Behebung von Funktions- oder Sicherheitsproblemen erforderlich ist. Die vorstehenden Zwecke stellen dann unser berechtigtes Interesse im Sinne der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

 

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

 

(5) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

 

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten
(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

 

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung oder die Erfüllung öffentlicher Aufgaben stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihresbegründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

 

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten informieren.

 

§ 6 Kartendienst - Google Maps
Auf unserer Website ist für Sie Google Maps eingebunden, ein Dienst der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. [optional bei 2-Klick-Umsetzung] Damit Sie die Kontrolle über Ihre Daten behalten, nutzen wir für die Einbindung die datenschutzfreundliche sog. Zwei-Klick-Lösung. Dadurch wird gewährleistet, dass beim bloßen Aufruf unserer Website noch keine Verbindung mit den Servern von Google hergestellt und ihre Daten nicht an Google übermittelt werden. Die Einbindung ist zunächst standardmäßig deaktiviert und wird erst nach dem Klick auf die Schaltfläche aktiviert und von der Plattform geladen. Nach dem Aktivieren des Links werden Ihre personenbezogenen Daten über die Nutzung automatisch von der Plattform verarbeitet, so als wenn Sie die Plattform direkt besuchen würden. Für diese Verarbeitung ist allein die Plattform verantwortlich. Wenn Sie der Anzeige von Karten der Plattform Google-Maps zugestimmt haben und eine Seite unserer Website aufrufen, die Karten der Plattform Google-Maps einbettet, stellt Ihr Browser Verbindungen zu Servern von Google in den USA her, um Kartendaten und eingebettete Schriftarten zu laden. Dabei wird Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Seite und Angaben zum genutzten Browser und Betriebssystem übertragen. Google speichert zudem im Zeitpunkt der Einbettung von Karten der Plattform Google-Maps ein Cookie mit einer einzigartigen Kennung in Ihrem Browser, das von Google für die die Wiedererkennung Ihres Browsers und Anwendung von Benutzereinstellungen sowie für Werbezwecke verwendet wird. Im Rahmen dieser Verbindung werden diverse Informationen an Google übertragen und können dort innerhalb von Nutzerprofilen ausgewertet werden, auch wenn der Nutzer nicht in ein bestehendes Google-Konto eingeloggt ist. Für die Nutzung der von Google bereitgestellten Karteninhalte der Plattform Google-Maps gelten die Nutzungsbedingungen von Google und die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für den Dienst Google-Maps. Insoweit treten Besucher bei der Nutzung von Google-Maps in ein direktes Nutzungsverhältnis mit Google. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von Google:

Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland,
Fax: +353 (1) 436 1001.

 

Rechtsgrundlage für die in unserer Verantwortung erfolgende Verarbeitung personenbezogener Daten mit Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 Lit. a DS-GVO, § 25 TTDSG, soweit Ihre Einwilligung eingeholt wird und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO in Verbindung mit unseren berechtigten Interessen an der Bereitstellung benutzerfreundlicher und aktueller Kartenfunktionen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google unter https://www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de. Für die ggf. möglichen Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hält sich Google an die datenschutzrechtlichen Vorgaben bei einer Datenübermittlung in Drittländer nach Art. 44 ff. DS-GVO. Hierzu wurden sog. EU Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Diese können Sie hier einsehen: https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de


§ 7 Newsletter und Emailnachrichten
(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter (sofern angeboten) abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Dienste und Leistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

 

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP- Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

 

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

 

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

 

§ 8 Verlinkte Inhalte
Unsere Internetseite enthält Verknüpfungen zu Internetseiten Dritter. Es gelten die jeweiligen Datenschutzerklärungen und Datenschutzhinweise der jeweiligen Betreiber der verlinkten Internetseiten. Wir weisen darauf hin, dass wir für die Datenverarbeitungspraxis auf Plattformen Dritter außerhalb unseres eigenen Einflussbereichs nicht verantwortlich sind.

 

§ 9 Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren
Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Schließt der Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen vier Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Mit gesondert eingeholter Einwilligung der betroffenen Person kann eine Speicherung für längere Dauer erfolgen, damit die Bewerbung für andere Stellen, die für den Bewerber in Betracht kommen, erneut berücksichtigt werden kann. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern ist § 26 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. b, 88 DSGVO, darüber hinaus, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen erfolgt, Art 6. Abs. 1 lit. c DSGVO und, soweit eine Einwilligung des Betroffenen die Grundlage der Verarbeitung ist, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO iVm. § 26 BDSG.

 

§ 10 Löschung
Soweit nicht in den jeweiligen Einzelinformationen anders angegeben, verarbeitet der Verantwortliche personenbezogene Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften für die hier jeweils dargestellten Zwecke und nur so lange, wie eine persönliche Identifikation des Betroffenen für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Anschließend erfolgt eine Löschung oder datenschutzgerechte Neutralisierung/Anonymisierung.

Stand Mai 2023

bottom of page